Facebook_icon twitter Logo Instagram neu YouTube_button flickr logo   images images-2

floorballshopcom 397-300-fd 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Nächste Spiele

Spieler gesucht

Dir gefällt Hockey-Sport?

Du bist sportlich?

Du willst mit einem Team

trainieren und Erfolge feiern?

 

   Logo Suche 03    

Komm zu einem Probetraining!! 

Infos hier... 

 

Ergebnisse Bundesliga U17w

12-05-2018 15:30
 
FBC Grasshoppers U17w 5 : 12 UHC Alligator Rum U17w
12-05-2018 12:45
 
UHC Alligator Rum U17w 7 : 7 FBC Grasshoppers U17w
12-05-2018 11:15
 
UHC Alligator Rum U17w 8 : 4 UHC Linz U17w

International Woman Cup GF

25-03-2018 12:00
 
FSG Linz Rum 4 : 1 Wiener FV
24-03-2018 17:00
 
TVZ Wikings Zell 4 : 2 FSG Linz Rum

Ergebnisse Rheintalliga

24-02-2018 15:00
 
UHC Alligator Rum 5 : 0 EV Lindau Islanders
24-02-2018 13:15
 
UHC United Toggenburg 11 : 5 UHC Alligator Rum
24-02-2018 11:00
 
UHC Alligator Rum 1 : 8 UHC Vikinger Götzis

Ergebnisse Bundesliga U19w

21-04-2018 14:15
 
UHC Linz U19w 4 : 4 UHC Alligator Rum U19w
21-04-2018 13:00
 
FBC Grasshoppers U19w 8 : 4 UHC Alligator Rum U19w

Floorballvideo

Videos - Stickhandling

Stickhandling-big

Mitgliederbereich - Anmeldung



 

logo_-_floorballflash

U19-WM in Sweden

Aktuelles
Tiroler Meisterschaften PDF Drucken
Samstag, den 26. Mai 2018 um 17:49 Uhr

 

Zweimal zweiter Platz bei TM

 

Hoppla, das war heuer wohl nix mit den Titelverteidigungen bei U13 und U17. In beiden Bewerben musste man den Hot Shots aus Innsbruck den Vortritt lassen. Die U13 der Innsbrucker überraschte mit einem wirklich stark spielenden Mädchenteam, das heuer auch die österr. Meisterschaft gewann, völlig verdient. Unsere ersatzgeschwächten Alligatoren hatten bei drei Spielen hintereinander wirklich Mühe und konnten aber die Kramsacher knapp bezwingen, um zumindest den zweiten Rang in der Tiroler Meisterschaft zu sichern.

Völlig daneben ging aber das Spiel der U17-Alligatoren. In der Bundesliga hatte man die Hot Shots noch mit 21:5 (!) abserviert, aber diesmal klappte vieles nicht nach Wunsch. Obwohl man spielerisch dominierte, verbiss man sich am äußerst effektiven Defensivspiel der Gegner, die obendrein mit einem herausragenden Daniel Oberhammer die richtige Konterwaffe aufbieten konnten. Er markierte alle sechs Gegentore im Alleingang und schaffte damit einen lupenreinen Hattrick zum 6:4-Endstand für Innsbruck. Kein guter Tag für unsere Alligatoren, die damit was aufzuarbeiten haben... Unschön waren dann allerdings die Innsbrucker Spieler mit ihren Rufen und Kommentaren gegen den Schiedsrichter beim letzten Spiel unserer Alligatoren gegen den ASC Algund. Zu zwei starken Meistertiteln muss man den Hot Shots gratulieren, Verlierer waren sie dann aber nebem dem Platz...

 

Bildschirmfoto 2018-05-26 um 19.14.54

 
Tiroler Meisterschaften PDF Drucken
Freitag, den 25. Mai 2018 um 20:25 Uhr

Logo TFV big

 

Tiroler Wochenende

 

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der Tiroler Floorballwettkämpfe: Am Samstag spielen in Rum die U13- und U17-Teams um den Tiroler Meistertitel, Spielbeginn ist um 10:00. Die Siegehrungen beider Meisterschaften sind im Anschluss an die Wettkämpfe ab ca. 16:00 zu erwarten. Bei der U17 sollte die Titelverteidigung für die Rumer Alligatoren eine klare Angelegenheit sein, bei der U13 indes könnte die Sache völlig offen sein. Alligator Rum muss jedenfalls erneut auf einige wertvolle Spieler verzichten, was eine Titelverteidigung nicht einfach machen wird.

Am Sonntag in Innsbruck ist dann die U15 dran, ehe die Herren im Anschluss den Tiroler Meister am Großfeld ermitteln. Bei der U15 ist Alligator Rum der Titel bereits sicher, mit dem Punktemaximum ist man uneinholbar in Front. Bei den Herren ist die Sache zwischen Rum und Innsbruck wie im Vorjahr wieder sehr knapp, aber erneut mit leichten Vorteilen für das Innsbrucker Bundesligateam, dem bereits ein Unentschieden zur Titelverteidigung reichen würde.

 
Kleinfeld-Staatsmeisterschaften Herren PDF Drucken
Montag, den 21. Mai 2018 um 21:37 Uhr

33082997 1819510794779124 2295219738319519744 n

 3. Platz bei KF-Staatsmeisterschaften

 

Erneut Rang 3 bei den österreichischen Kleinfeldstaatsmeisterschaften in Innsbruck - Als zweitbestes Team des Turniers mit 4 Siegen und dem souveränen zweiten Platz im Grunddurchgang, verlor man ausgerechnet im Halbfinale unglücklich gegen Linz, das man am Vortag noch mit einer eindrucksvollen Leistung bezwungen hatte. Somit musste man sich mit dem kleinen Finale zufrieden geben. Eine Enttäuschung, hatte man sich doch das Finale gegen den VSV fest vorgenommen. Das Team zeigte nach diesem Rückschlag aber Moral und konnte im letzten Spiel Hot Shots Innsbruck deutlich mit 15:9 besiegen und nach 2017 erneut den dritten Rang fixieren.

 
Tiroler Meisterschaft U12 PDF Drucken
Montag, den 14. Mai 2018 um 22:38 Uhr

 

2. und 3. Platz bei U12

 

Bei der Tiroler U12-Meisterschaft erreichten die beiden Alligator-Teams die Ränge 2 und 3. Alligator 1 war das Team der Jungs und da waren schon fast zu viele für ein einziges Team und so spielte man mit vier Linien und verlieh noch drei Spieler an das Mädchenteam Alligator 2. Dort halfen sie mit ihren Toren auch maßgeblich dafür, dass die Mädchen letztlich auch auf einen Medaillenrang kamen. Die U12-Meisterschaft war eine Notlösung, denn eigentlich hätte es eine U11 sein sollen, aber dann hätten die anderen Vereine leider nicht genug Spieler dafür gehabt. Durch das Teilen des Alligator-Teams und der Absage zahlreicher Spieler wegen dem langen Wochenende gelang es wieder nicht, wie schon im Vorjahr, ein einzelnes starkes Team zu bilden, das sich den Ttiel holt. Somit hatten die Hot Shots erneut das bessere Ende für sich und holten sich ungeschlagen den Sieg. Vierter wurde einmal mehr ein glückloses Kramsacher Team, das sowohl mit dem Schiedsrichter haderte als auch mit der eigenen etwas zu forschen Spielweise.

 

IMG 1014res  IMG 1021res

 
U17w Bundesliga PDF Drucken
Sonntag, den 13. Mai 2018 um 22:09 Uhr

 

Österreichischer U17-Meister

 

Unsere U17-Mädchen besiegten im Finale der österreichischen Bundesliga den FBC Zurndorf mit 12:5 viel klarer als zu erwarten war und holten sich damit ihren 11. österreichischen Meistertitel. Im Grunddurchgang hatte man bereits vor der letzten Runde den Finaleinzug fixiert. Somit waren die letzten Spiele des Grunddurchgangs gegen UHC Linz (8:4) und FBC Zurndorf (7:7) nur mehr von minimaler Bedeutung und folglich ließ man auch die jüngeren Nachwuchsspielerinnen zu vermehrter Einsatzzeit kommen. Der gesamte Fokus galt eigentlich nur mehr dem Finale, wo man erneut auf die Burgenländerinnen treffen würde. Mit nur mehr zwei Linien spielte man höchst konzentriert und druckvoll und ließ sich auch nicht von einem 0:1-Rückstand nach 5 Mintuen aus der Ruhe bringen. Schon eine halbe Minute später gelang der Ausgleich und mit zwei weiteren Toren schlossen die Alligatorinnen das erste Drittel mit 3:1 erfolgreich ab. Auch das torreiche Mitteldrittel war mit 5:3 eine klare Sache für die Rumerinnen und mit einem beruhigenden 8:4 startete man ins Schlussdrittel. Die Burgenländerinnen hatten aber nicht mehr die Power für eine Schlussoffensive, auch, weil Rum konsequent spielte und das Schlussdrittel mit 4:1 ebenfalls für sich entschied.

 

IMG 0974cres

 
U17w Bundesliga PDF Drucken
Donnerstag, den 10. Mai 2018 um 19:21 Uhr

 

Finale der U17w-Bundesliga und

Tiroler U12-Meisterschaft in Rum

 

Am Samstag, den 12.5.2018, kommt es in Rum zum Finale der U17w-Bundesliga. Unsere Mädchen sind Titelverteidiger und derzeit punktegleich mit dem FBC Zurndorf auf Platz zwei der Tabelle. In der Heimhalle wollen unsere Mädchen natürlich den Titel verteidigen und den Sieg erneut nach Tirol holen. Ein spannendes Finale ist garantiert, denn die Spielgemeinschaft aus Zurndorf und Wien hat sich bereits den U19w-Titel geholt und wird für unsere Mädchen sicherlich ein harter Brocken werden.

 

Bildschirmfoto 2018-05-10 um 20.29.02

 

Im Anschluss an das Bundesligafinale findet dann noch die Tiroler U12-Meisterschaft statt, bei der zwei Alligator-Teams antreten werden. Die Gegner für unsere Rumer Teams sind dabei Hot Shots Innsbruck und die Bulldogs Kramsach.

 

Bildschirmfoto 2018-05-10 um 20.29.36

 
Bundesliga U17 PDF Drucken
Donnerstag, den 10. Mai 2018 um 17:33 Uhr

c2974913-f92a-4e5b-87c7-04c9838dd8a3

 

Enttäuschender vierter Platz in Villach

 

Ersatzgeschwächt hatte unser heuer so gut spielendes U17-Team beim Finale leider das Nachsehen. Nachdem man  im Grunddurchgang hinter KAC und VSV den dritten Platz erringen konnte, über 100 Tore im Verlauf der Saison erzielte und eine Tordifferenz von +56 erreichte, hatte man natürlich große Erwartungen. Pech dann, dass wenige Tage vor dem Finale ausgerechnet Fabio Holzer, zweitbester Scorer des Teams, krank wurde und damit ausfiel. Für einen angestrebten erstmaligen Sieg im Halbfinale gegen den VSV schienen die Karten somit schon verspielt, denn nur in Bestbesetzung kann man am Finaltag gegen die großen Kärntner Teams VSV oder KAC bestehen und eine mögliche Überraschung schaffen. Diese Befürchtung wurde dann auch Realität: Der VSV schoss unser Team mit 19:4 regelrecht ab. Ein herber Schlag, hatte man im Grunddurchgang lediglich mit 2:7 das Nachsehen gehabt... Im Spiel um Platz drei ging es dann gegen die Bandyts aus Klagenfurt, die man im Grunddurchgang noch besiegt hatte. Doch diesmal hatten die Klagenfurter mit einem überaus knappen 10:8 das bessere Ende für sich. Übel nicht nur die Niederlage und dass man mit leeren Händen nach Hause fahren musste, sondern übel auch, dass sich drei Minuten vor Ende des Spiels U19-Teamspieler Jonas Martens bei einem Zusammenstoß verletzte und möglicherweise für einige Zeit ausfallen wird. Kein guter Tag für Alligator Rum...

 
U19w-WM PDF Drucken
Sonntag, den 06. Mai 2018 um 22:46 Uhr

 

Großartiger 4. Platz bei B-WM

 

Mit einer 1:6-Niederlage gegen Ungarn verabschieden sich unsere U19-Spielerinnen vom Bewerb in der Schweiz. Diese WM war extrem kräfteraubend mit 5 aufeinander folgenden Spieltagen ohne Unterbrechung. Gegen Ende fehlte einfach die Energie, die Kondition, aber man nimmt viel an Erfahrung mit und darf nicht vergessen, dass ein sehr junges Team am Spielfeld stand, das noch Entwicklungspotential hat und versuchen wird, sich auch für die nächste WM zu qualifizieren. Ein großer Erfolg allemal und ein Danke an alle, die daran mitgewirkt haben!!!

 

40117021830 05402162a1 z

Abschiedsfoto mit Team Ungarn und den Volunteers

 
U19w-Nationalteam PDF Drucken
Samstag, den 05. Mai 2018 um 21:30 Uhr

RUS-AUT

 

3:8-Niederlage im Halbfinalegegen Russland

 

Im Halbfinale der B-Division gab es ein Wiedersehen mit Russland, dem WM-Qualifikationsgegner von Linz 2017. Damals unterlag man ziemlich chancenlos 4:12. Der Unterschied war diesmal nicht mehr so deutlich, allerdings hatten die Österreicherinnen zu viel Respekt, versuchten zu wenig nach vorne und gerieten mit 1:4 in Rückstand. Im dritten Drittel konnte Österreich mit etwas mehr Offensivgeist plötzlich auf bis zu 3:4 herankommen und Russland bekam ordentlich Stress, konnte dann aber in druckvollen Schlussminuten den alten Vorsprung wieder herstellen. Unsere Alligatorin Sarah Trenker wurde noch die Ehre zuteil, zum MVP des österreichsichen Teams gewählt zu werden.

 
U11 Bundesliga PDF Drucken
Samstag, den 05. Mai 2018 um 21:26 Uhr

IMG 0635res

 

U11 erreicht dritten Platz

 

Unsere U11-Bundesligamannschaft erreichte mit einem 5:3-Sieg gegen den FBC Dragons den dritten Platz bei der österreichischen Meisterschaft. Gegen den KAC hatte man einmal mehr keine wirkliche Chance, konnte beim 2:6 aber immerhin 2x anschreiben. Nebenbei wurde Remo Steinle mit 22 Treffern Torschützenkönig der Bundesliga. Ein großer Dank an Coach Georg, der das Team ausgezeichnet durch den Bewerb führte!!

 
U19w-Nationalteam PDF Drucken
Samstag, den 05. Mai 2018 um 05:40 Uhr

LAT-AUT

 

Niederlage gegen Lettland

 

Mit dem fixen zweiten Platz im Gepäck musste man gegen die hochfavorisierten Lettinnen eine empfindliche 1:20-Niederlage einstecken. Dass man verlieren würde, war eigentlich schon von vornherein klar, denn Lettland, der A-Gruppenabsteiger ist extrem stark und will unbedingt wieder in die A-Gruppe zurück, wo er auch leistungsmäßig hingehört. Die Österreicherinnen spielten diesmal mit zahlreichen Veränderungen in der Aufstellung und einer komplett defensiven Ausrichtung. Somit hatten die Lettinnen viel Platz, ihr Spiel aufzuziehen und mit viel Übersicht und genauem Passspiel konnten sie ein ums andere Mal die Abwehr der Österreicherinnen ausspielen. Damit treffen unsere Mädchen nun am Samstag um 16:00 auf Russland, den Sieger der Gruppe D.

 
Wir danken unseren WM-Partnern PDF Drucken

           hatzl mittel ohne     Lederer Logo    logo soccer

 

           Logo Wyk    Logo Sparkasse Schwaz    Logo Zurich

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 36